Archiv der Kategorie: Intoleranz

Brotrezepte Brötchenrezepte Vollkorn Rezept Brot Brötchen

meine Lieblingsbrötchen

Ihr Lieben, heute gibt’s meine Lieblingsbrötchen! Ich möchte sie gar nicht lange anpreisen – nur so kurz: Diese Brötchen backe ich sehr, sehr oft – dann in rauhen Mengen, um einen großen Familienvorrat anzulegen und einzufrieren. Praktisch, gesund – weil Vollkorn – und flexibel gestaltbar: mit oder ohne Körnern – und auch da sind der Garnitur keine Grenzen gesetzt! Also ran an die Knethaken und los!

Grahambrötchen

meine Lieblingsbrötchen weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmail

salatiges mit Röstgemüse und Couscous

Salatiges hat heute das erste „Fremdrezept“ für Euch. Und zwar habe ich Euch an den vergangenen Dienstagen nach Euren Lieblingssalaten gefragt – hier kommt ein wie ich finde sehr lecker klingendes Salatrezept von Kirsten, das ich in den nächsten Tagen auch unbedingt ausprobieren werde! Vielen lieben Dank Kirsten!

Röstgemüsesalat mit Couscous

salatiges mit Röstgemüse und Couscous weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmail

Delikater Donnerstag – rote Linsensuppe

Es ist Zeit für ein nächstes Rezept in der Rubrik delikater Donnerstag!
Heute gibt es wieder ein schnelles Süppchen, das wirklich fix vorzubereiten ist.  Da ich Linsen liebe, aber bei den herkömmlichen Suppenlinsen das Einweichen oft „vergesse“, finde ich die roten Linsen geradezu perfekt – sie kochen nicht lange und ehe man sich versieht, ist die Suppe fertig!
Rote Linsen haben eine sehr gute Nährstoffzusammensetzung. Sie sind reich an Eiweißen und Kohlenhydraten und haben dabei einen niedrigen Fettgehalt. Außerdem bringen rote Linsen einen hohen Anteil an B-Vitaminen mit und wirken aufgrund ihres hohen Ballaststoffanteils gut sättigend.
Ob Ihr den Tofu mit hinein macht, bleibt Euch überlassen – ich mach es mal mit und mal ohne. Solltet Ihr aber den Tofu mit dazu nehmen, legt ihn vorher in Cayennepfeffer und Tomatenmark ein – dann bekommt er einen leckeren Geschmack.
So, und nun wie immer ran an die Töpfe und loskochen! Und wenn es Euch gefällt, dann schreibt es mir.

Rote Linsensuppe mit Tofu

Delikater Donnerstag – rote Linsensuppe weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmail